PiMath.de

Wahrscheinlichkeiten in der Galaxie
für Leben, Intelligenz und Zivilisation

 

Ein Verteilungsmodell

Copyright © Klaus Piontzik

 Englische Version    
Englische Version    

15.5 - Baukasten

Im Grunde besteht das bisher vorgestellte Modell aus 6 Gleichungen.

Das Spezielle Grundmodell für habitable „ Erden 2“ in sonnenähnlichen Sternsystemen lautet:

6.3.3 Gleichung
Nze = AFsphFgaeFLiz

Das Allgemeine Grundmodell für habitable „ Erden 2“ in der Galaxie lautet:

8.4.2 Gleichung
NzexGal = A ∑ (FX Fph Fgae FLiz)

Der Allgemeine Ansatz für habitable Planeten in der Galaxie lautet:

12.2.2 Gleichung
NzivGal = A ∑ (FX Fph Fk FLiz)

Sowie den drei Untergleichungen, die alle benötigten Wahrscheinlichkeiten bzgl. Planetenbehaftung, habitabler Zone, Erdähnlichkeit, Leben, Intelligenz und Zivilisation enthalten:

Fsph = FsFpFh

Habitable Zone

Fgae = FgFaFe

Erdähnlichkeit

FLiz = FLFiFz

Zivilisation


Insgesamt kann das hier vorgestellte Modell als Baukasten begriffen werden. Das Modell liefert die Grundbausteine und diese können je nach Fragestellung angepasst werden.
Durch Erweiterungen lassen sich alte und humanoide Zivilisationen ermitteln. Durch Anpassung kann man intelligente Spezies oder Planeten mit Leben oder etwa erdgroße Planeten in der Galaxie behandeln. Ebenfalls durch Anpassung wurde die Zivilisationsrate ermittelt, sowie durch den Zivilisationszyklus konnten alte Zivilisationen definiert werden.
Außerdem sind die Drake-Gleichung und die Seager-Gleichung – nach Modifizierung – kompatibel zum vorgestellten Grundmodell.
Damit liefert dieser Baukasten ein flexibles Repertoire an zueinander äquivalenten Gleichungen, um das Thema der Zivilisationen in der Galaxie erschöpfend behandeln zu können.

 

 zur vorherigen Seite zurück home weiter  zur nächsten Seite


 Wahrscheinlichkeiten in der Galaxie

bei Amazon kaufen

1te überarbeitete Auflage
256 Seiten, davon 29 in Farbe
76 Abbildungen
11 Tabellen


Produktion und Verlag:
Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 978-3-7494-9653-2

Preis: 18 Euro
     

 

Der Autor - Klaus Piontzik